Spülprogramme

Die  Programme  der  Geschirrspülmaschine  sind  auf die  im Haushalt  üblichen Verschmutzungen sowie das übliche Haushaltsgeschirr abge-stimmt. Welches
Programm für welche Anwendung das richtige ist, kann man der Gebrauchsanleitung
der Geschirrspülmaschine entnehmen. Die einzelnen Spülprogramme unterscheiden sich in der Zahl der Wasserfüllungen (Vorspülen, Reinigen, Zwischenspülen, Klarspülen), in den Spültemperaturen, in der Dauer der Spülprogramme und der Reinigerzu-gabe (im Vor- und Hauptspülgang oder nur im Hauptspülgang), in der Art und Dauer der Trocknung sowie der daraus resultierenden Laufzeit.

 

Vorspülen:

Im Vorspülgang werden alle mit Wasser leicht entfernbaren Speisereste mit kaltem Wasser abgespült. Am Ende des Vorspülganges wird das Wasser abgepumpt.

 

Reinigungsgang:

Der Reinigungsgang beginnt mit frischem Wasser, das entsprechend der Programmwahl auf 45° bis 75° C erhitzt wird. Die Reinigerzugabe erfolgt über die Dosiereinrichtung zu Beginn des Reinigungsganges. Der Reinigungsgang dauert zwischen 20 und 30 Minuten und endet mit dem Abpumpen der Reinigungsflotte.

 

Zwischenspülen:

Der Zwischenspülgang hat die Aufgabe, die auf dem Geschirr verbliebenen Lauge- und Schmutzreste zu entfernen und damit das Geschirr für den nachfolgenden Klarspülgang vorzubereiten. Das Wasser läuft kalt in den Spülraum ein. Im Zwischenspülgang ist die Heizung nicht eingeschaltet. Die Laufzeit beträgt 5 bis 10 Minuten. Auch der Zwischenspülgang endet mit dem Abpumpen des Wassers

 

Klarspülen:

Nach dem Wasserzulauf wird das Wasser auf 45 bis 65° C erhitzt. Nach Erreichen der Temperatur wird das Klarspülmittel automatisch beigegeben, dadurch ist ein restloses Ablaufen des Wassers vom Geschirr möglich. Das Klarspülmittel ist die Voraussetzung für fleckenfreies, glänzendes Geschirr. Der Klarspülgang dauert 15 bis 20 Minuten.

 

Trocknen:

Die gespeicherte Wärme aus dem Klarspülgang unterstützt die Trocknung des Geschirrs. Nach 10 bis 15 Minuten ist das Geschirr getrocknet und sollte bis zum Abkühlen noch im Geschirrspüler verbleiben.

 

Normal -oder Universalprogramm  50°/ 65° C

Zur Reinigung von normal verschmutztem Geschirr.

 

Sparprogramm 50°/ 55°C

Zur Reinigung von leicht verschmutztem Geschirr, zum Beispiel Kaffee- und Partygeschirr.

 

Intensivprogramm 65° /75° C

Für normal verschmutzte Töpfe, Pfannen und Zubereitungsgeschirr mit stark angetrockneten Speiseresten.

 

Schnellprogramm 45° C

Für wenig verschmutztes Geschirr mit nicht angetrockneten Speiseresten.

 

Schonprogramm 45° C

Für leicht verschmutzte , temperaturempfindliche Tassen und Gläser.